StartseiteAnlagenfotosÜbersichtBüttenwarderBetrieb/TechnikKFZ-Steuerunglaufende ProjekteVideosAutor/KontaktGästebuch



Das Hauptmotiv der Anlage ist eine Kleinstadt im Thüringischen an einer 2-gleisigen Hauptstrecke in der Epoche V, also "Nachwendezeit". So kann ich sowohl meinen umfangreichen Fahrzeugpark aus DDR-Zeiten als auch moderne Fahrzeuge wie einen ICE-T einsetzen. Traditionszüge mit E18 und BR01/5 sind ebenfalls im Einsatz.
Auf der Hauptstrecke herrscht gemischter Güter- und Personenverkehr.
Eine Straßenbahnlinie und das Faller-Car-System sorgen für zusätzlichen Betrieb.


Motiv:                          2-gleisige Hauptstrecke im Thüringischen

Maßstab:                     H0, 1:87

Maße:                          s. Skizze 1

Fahrbetrieb:                 digital, 2-Leiter-Gleichstrom

Epoche:                       V, viele Fahrzeuge aus Epoche IV und Traditionszüge

Fahrzeugpark:             überwiegend PIKO (DDR-Produktion), außerdem Fleischmann, Roco

Car-System-Autos:     9

Steuerung:                   komplett Eigenbau , s. Seite „Betrieb/Technik

Bauzeit:                        seit 1995      


Dieser Bauabschnitt ist das Herzstück der Anlage. Dort befinden sich die Stadt Hasselbach mit der Strassenbahnlinie(H0m) sowie der Bahnhof Hasselbach.


Dieser Abschnitt ist im Rahmen der Erstellung des Bauabschnittes VI abgebaut worden.


In Bauabschnitt III befindet sich der Berg mit der Burg „Hinkelstein“ und dem Sendemast sowie das Gewerbegebiet mit dem Baumarkt und dem EDEKA-Supermarkt.

Außerdem beherbergt dieser Bauabschnitt 2 übereinanderliegende Schattenbahnhöfe .Diese werden über den Bahnhof Hasselbach erreicht. Die Gleispläne der Schattenbahnhöfe sind hier zu sehen.


Hier befindet sich das Dorf „Hinkelstein“. Ein Touristenzüglein (Faller-car-system) bringt von hier die Besucher zur Burg . Ausserdem gibt es einen Bauernhof, ein Feuerwehr-Fest, ein Agrarmuseum und vieles mehr.

In Bauabschnitt III/IV vekehren außerdem mehrere Fahrzeuge auf einer Landstrasse

(Faller-car-System).


In diesem Bauabschnitt befindet sich die Nebenstrecke mit dem Bahnhof „Hinkelstein“.

Diese Strecke mündet im oberen Schattenbahnhof.


Dieser Abschnitt ist Ende 2013 fertiggestellt werden. Er enthält ein BW mit 9-ständigem Lokschuppen, einen Nebenbahnhof, ein Sägewerk, einen Badesee und vieles mehr.
Ein DC-Car-basiertes Car-System sorgt für realistischen Strassenverkehr.
Ausserdem ist hier der Bauernhof des Bauern Brakelmann aus der NDR-Fernsehserie "Neues aus Büttenwarder" nachgestellt, s. >>hier<<.
In der unteren Etage befindet sich ein 6-gleisiger Schattenbahnhof, der Gleisplan ist hier zu sehen.

Vergrössern

Skizze 1




 
Top